Detaily pre: Maria Laach-Jauerling

Krátky opis

Diese Wanderung ist eine angenehme Rundtour von Maria Laach zum Gipfel des Jauerlings und zum Naturparkhaus mit seiner Wachauterrasse. Der Weg führt über das Hochplateau des Jauerlings, über sanfte Waldwege und ist einfach zu begehen. am Gipfel selbst lädt noch die Aussichtswarte zu einer Besteigung ein.

Der Wanderweg ist einheitlich und durchgängig mit gelben Tafeln beschildert.

Počiatočný bod túry

Maria Laach, Marktplatz

Cieľový bod túry

Jauerling/Naturparkhaus

Opis trasy

Von Maria Laach führen sowohl der Welterbesteig Wachau als auch der Weg Nr. 25 zum Jauerling. Weg Nr. 25 ist um ca. 25 Minuten kürzer, da der Welterbesteig Wachau einen Abstecher über dein Weiler Weinberg nimmt. Nehmen wir den Weg Nr. 25 folgen wir der Straße Richtung Jauerling. Wir wandern an der Kreuzung zum Friedhof vorbei, passieren die Straßenkreuzung nach Aggsbach Markt und gelangen in die Ortschaft Zeißing und zur gleichnamigen Schlossruine und zum Wasserschloss. Hier gehen wir bei einer Rastplatz links und um dass Wasserschloss herum und treffen auf den Welterbesteig Wachau, der hier von Weinberg herunterführt. Ab hier folgen wir sowohl der Wegenummer 25 und der Farmarkierung des Welterbesteiges Wachau (Weißes "W"). Wir durchwandern über Waldwege und erreichen das Marterl Gießhübl auf dem Jauerlinger Hochplateau. Wenn wir uns umdrehen erblicken wir das Stift Melk. Beim Marterl gehen wir links und wieder in den Wald hinein. Am Ende des Waldes sind wir am Gipfelbereich des Jauerlinges und bei der Aussichtswarte am Jauerling angekommen. Von hier sind es noch knapp 20-25 Minuten bis zum Naturparkhaus. Wir queren die sogenannte Turnerwiese und gehen am Ende rechts. Wir durchwandern eine Birkenallee und gelangen zum Parkplatz des Naturparkhauses. Hier gehen wir links und gehen entweder über den ein wenig längeren Waldweg oder aber über die Zufahrt zum Naturparkhaus und seiner Wachauterrasse. Wählt man den Zufahrtsweg so kommt man zum Gipfelkreuz des Jauerlings.

Der Rückweg nach Maria Laach führt über den Parkplatz des Naturparkhauses wieder bis zur Turnerwiese. Hier stehen zwei Rückwege zur Auswahl. Entweder man geht den gleich Weg zurück (Nr. 25 und Welterbesteig Wachau) oder folgt dem Weg Nr. 26. Dieser führt, mit etwas längerer Gehzeit, über sanfte Waldwege ebenfalls nach Maria Laach.

Príchod

Über A1 nach Melk, über B3 nach Schallemmersdorf; hier links abbiegen und der Straße bis Maria Laach folgen.

Parkovanie

Maria Laach, Marktplatz

Maria Laach ist unter der Woche nur schwer mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar - es besteht nur ein Schultransport. Am Wochenende verkehrt der Jauerlinger Rufbus. Dieser verbindet die Jauerlinger Naturparkgemeinden (Aggsbach, Emmersdorf, Maria Laach und Jauerling, Mühldorf, Raxendorf, Spitz und Weiten) und muss telefonisch angefordert werden, Tel. 0810/810278. Routenplaner: www.vor.at . Ein ausführlicher Fahrplan "Mobil in der Wachau" ist bei der Donau Niederösterreich Tourismus erhältlich.

Ďalšie informácie / odkazy

Als Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit empfehlen wir Dorfhotel Grüner Baum, Am Hauptplatz 3, A-3643 Maria Laach, Tel+43(0)27128303, E-Mail essen@beim-ringl.at, www.beim-ringl.at.

Wanderschuhe, regenfeste Kleidung undTrinkwasser. Die Wanderkarte Wachau ist erhältlich bei der Donau Niederösterreich Tourismus, www.wachau.at

Notruf Bergrettung Wachau: 140

Tip autora

Jeden Samstag von 9.00-15.00 Uhr öffnet der Bauernmarkt der Maria Laacher Bauern im Kerblerhaus im Ortszentrum seine Türen.

Am Hohen Jauerling bietet der Naturpark einen Themenweg an. Der Weg „über uns der weite, weite Himmel“ ist für einen Spaziergang bestens geeignet und bietet Information über den Jauerling, die Naturpark-Gemeinden und Flora und Fauna in der Region. Dabei finden auch jüngere Wanderer Motivation durch den Wald zu spazieren entlang der 10 Stationen, die man mit einer App erwandern kann. Mehr Information (inkl. Karte und Hörprobe) unter http://www.naturpark-jauerling.at/?page_id=3828 .