túry, vychádzky

Schönauer Teichrunde

Plné zobrazenie

Výškový profil

4,71 km dĺžka

Údaje o túre

  • Náročnosť: ľahké
  • Trasa: 4,71 km
  • Stúpanie: 31 Hm
  • Zostup: 31 Hm
  • Trvanie: 1:15 h
  • Najnižší bod: 249 m
  • Najvyšší bod: 261 m

Vlastnosti

  • cesta tam a späť

Detaily pre: Schönauer Teichrunde

Krátky opis

Der Weinort Schönau liegt am Westrand des Wiener Beckens, ohne Anteil an den niederösterreichischen Voralpen zu haben. So weisen die Wanderungen der Gemeinde sehr wenige Höhenmeter auf und sind insgesamt als gemütliche, kurze Rundtouren zu bezeichnen.

Bekannt ist Schönau einerseits für das Naturjuwel „Schönauer Teiche“, ein Naturdenkmal mit reicher Vogelwelt, andererseits für das Schloss Schönau mit der historischen Parkanlage mit dem „Tempel der Nacht“ (nur teilweise zugänglich). Weiters können im Ort auch das Heimatmuseum und die barocke Pfarrkirche zum Heiligen Andreas besichtigt werden.

Nach den Wanderungen laden eine Vielzahl von Heurigen und einige Gasthäuser zur gemütlichen Einkehr ein.

Opis

Diese gemütliche und kurze Wanderrunde auf meist guten Wegen führt anfangs aus dem Ort zum Wiener Neustädter Kanal und diesen am Radweg entlang. Anschließend ist man am Ufer der südlich von Schönau gelegenen Schönauer Teiche (Naturdenkmal) unterwegs bevor man wieder zurück in den Ort kommt.

Počiatočný bod túry

Schönau, Karl Gruber Platz

Opis trasy

Von Ausgangspunkt beim Gemeindeamt bzw. Ortszentrum Schönau (Karl Gruber Platz) wendet man sich in die Liechtensteinstraße, der man geradlinig für 450 m Richtung Friedhof folgt. Vor dem Friedhof rechts durch den kleinen Park und der Tafel „Radweg Triestingau, Nr. 9a“ folgen bis zum Dornauer Weg (Tafel „Fußweg nach Dornau und Siebenhaus“). Immer geradeaus gelangt man so an den Siedlungsrand von Schönau. Hier beginnt ein gerader, 550 m langer, Schotterweg, der, begleitet von einer Birkenallee, direkt zum Thermenradweg und zum Wr. Neustädter Kanal führt.

Am Kanal angekommen wendet man sich nach links und folgt dem sandigen Radweg Eurovelo Nr. 9 Richtung Wr. Neustadt, kerzengerade für die nächsten 1,2 km, immer am Südufer des Wr. Neustädter Kanals entlang. So erreicht man die Schönauer Straße bei der Brücke über den Kanal, wendet sich nach links, den Teichen zu, und folgt der Straße zwischen den Teichen (Naturdenkmal Schönauer Teiche) durch für 300 m. Am Ende des rechten Teiches von der Straße nach rechts auf einen Feldweg abbiegen. Dieser führt nun am Nordufer des großen Teiches (Pappelallee) entlang bis zu einem kleinen Steg. Über diesen, und noch 150 m weiter bis zum eingezäunten Ablaufbauwerk des Teiches. Vor dem Zaun kurz über die Wiese zum sichtbaren Feldweg und diesem Richtung Ort für 400 m folgen. Neben dem Sportplatz, bei der „Dreifaltigkeitssäule“ erreicht dieser Feldweg die Sollenauer Straße, der man nach rechts zurück in den Ort bis zur Liechtensteinstraße folgt. Auf dieser zurück zum Ausgangspunkt.

Príchod

A2 Südautobahn Abfahrt Leobersdorf, B18 Richtung Günselsdorf, nach 3,3 km abzweigen nach rechts Richtung Schönau, dem Straßenverlauf (Kirchengasse) bis zur Braungasse, diese kurz nach rechts zum Karls Gruber Platz (Ortszentrum)

Parkovanie

Parkplatz beim Karl Gruber Platz

Ďalšie informácie / odkazy

Wienerwald Tourismus

3002 Purkersdorf, Hauptplatz 11

Tel. 02231/621 76

Fax 02231/655 10

office@wienerwald.info

www.wienerwald.info

 

Leader Region Triestingtal  

2560 Berndorf, Leobersdorfer Straße 42

Tel/Fax 02672-87001

office@triestingtal.at

www.triestingtal.at

 

Gemeinde Schönau an der Triesting

2525 Schönau an der Triesting, Liechtensteinstraße 3

Tel: 02256-63572

gemeinde.bfridrich@schoenautriesting.at

www.schoenau-triesting.gv.at

 

Heurigen der Gemeinde: Ausstecktermine auf www.schoenau-triesting.gv.at

Normale Wanderausrüstung

ÖK 25 V, Nr. 76, Wiener Neustadt , M 1:25:000